Hilfe für meine Top Hand

Ausbildung, Blowing und Fingering, Interpretation einzelner Stücke, Quellen für geschriebene Musik usw.
Antworten
Benutzeravatar
Highland Laddie
User
Beiträge: 39
Registriert: 25. Juni 2007 18:47
Wohnort: München
Instrument: Great Highland Bagpipe

Hilfe für meine Top Hand

Beitrag von Highland Laddie » 1. März 2020 21:33

Liebe Piping-Community,

ich wende mich mit einem nicht ganz alltäglichen Anliegen an euch:

Gibt es irgendeinen Piper unter euch oder kennt ihr eventuell einen Musiker, der an Melorheostose in der Hand/den Fingern erkrankt ist und diese erfolgreich behandelt hat und wieder vollständig von dieser Erkrankung geheilt wurde?

Ich bin über jeden Tipp zur erfolgreichen Behandlung dankbar. Vielen Dank im Voraus für euer Interesse und eure Hilfe.


Viele Grüße
Enrico
Once a Gordon, ever a Gordon – B Y D A N D

Benutzeravatar
Arry
User
Beiträge: 165
Registriert: 2. November 2010 22:11
Wohnort: Wuppertal
Instrument: GHB
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für meine Top Hand

Beitrag von Arry » 2. März 2020 09:27

Was sagt den dein Doc dazu?

ich höre von dieser Krankheit das erste mal und habe gerade erst einmal nachgelesen.
Mir scheint, das du es auf jeden Fall behandeln lassen solltest.
Ich wünsche dir alles Gute.

Viele Grüße Nanny
Bydand
"If the ocean was whisky and I was a duck, I'd dive to the bottom and never come up."

Benutzeravatar
Highland Laddie
User
Beiträge: 39
Registriert: 25. Juni 2007 18:47
Wohnort: München
Instrument: Great Highland Bagpipe

Re: Hilfe für meine Top Hand

Beitrag von Highland Laddie » 2. März 2020 13:57

Hallo Nanny,

danke für deine Antwort. Bei diversen Ärzten war ich natürlich bereits. Von meinem Orthopäden habe ich auch die Diagnose. Vorher hatte ich ebenso noch nie davon gehört.

Mir ist wichtig, Erfahrungsberichte auch außerhalb der Ärzteschaft zu sammeln, um eventuell schneller oder gezielter zu einer Lösung zu kommen. Die Aussage ›Da kann man nichts machen – damit müssen Sie leben.‹ kann nicht die Lösung sein ...


Viele Grüße
Enrico
Once a Gordon, ever a Gordon – B Y D A N D

Benutzeravatar
Arry
User
Beiträge: 165
Registriert: 2. November 2010 22:11
Wohnort: Wuppertal
Instrument: GHB
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für meine Top Hand

Beitrag von Arry » 2. März 2020 17:28

Da hast du recht, das ist keine Lösung.
Eventuell gibt es Selbsthilfegruppen von Betroffenen? Die Krankenkasse dürfte das vielleicht wissen.
Viele Grüße
Nanny
"If the ocean was whisky and I was a duck, I'd dive to the bottom and never come up."

Antworten