1st Peine Regimental Drum Major Competition 04.05.2019

Alle Veranstaltungen, die hauptsächlich Wettbewerbscharakter haben
Antworten
Benutzeravatar
Henry
User
Beiträge: 27
Registriert: 2. August 2011 07:18
Wohnort: Koblenz

1st Peine Regimental Drum Major Competition 04.05.2019

Beitrag von Henry » 25. Januar 2019 15:52

Bild

Am Samstag, den 04.05.2019, findet beim 21. Highland Gathering in Peine die 1st Peine Regimental Drum Major Competition statt.
Diese Competition wird durch die Drum Majors Germany, gemeinsam mit dem Veranstalter des Highland Gatherings Peine, organisiert und durchgeführt.

Die Regimental Drum Major Competition findet nicht nach den offiziellen Regeln der RSPBA statt, sondern nach den eigenen Regeln der Drum Majors Germany und ist insbesondere für alle Drum Majors, die noch niemals an einer DM-Competition teilgenommen haben bzw. für die Drum Majors, die gerne ihr Können zeigen möchten, ohne dabei bspw. Flourishing machen zu müssen, geeignet und vorgesehen.
Die Competition prüft den normalen Standard für alle Drum Majors einer Pipe Band ab.
Dazu gehören u. a. Dress, Marching, Mace-Kommandos, Haltung etc.!

Die genauen Regeln und der Ablauf der Regimental Drum Major Competition ist hier zu finden:
https://www.facebook.com/groups/182469938980743/files/
Dort findet man auch das Anmeldeformular.

Die Teilnahmegebühr beträgt € 10,- und mit dem Geld werden die Preise finanziert.

Vor der Competition findet morgens und mittags am 04.05.2019 ein kleiner Workshop statt, bei dem die Teilnehmer auf die Competition vorbereitet werden.
Dieser Workshop ist für alle Teilnehmer der Competition kostenlos!

Der Schiedsrichter der 1st Peine Regimental Drum Major Competition wird Heiko Breitenbach sein.

Bei Rückfragen stehen Euch Heiko Breitenbach und natürlich auch der Veranstalter gerne zur Verfügung!

Also, meldet Euch an, teilt diese Veranstaltung, macht Werbung und lasst uns ein schönes Wochenende haben!

Benutzeravatar
Henry
User
Beiträge: 27
Registriert: 2. August 2011 07:18
Wohnort: Koblenz

Re: 1st Peine Regimental Drum Major Competition 04.05.2019

Beitrag von Henry » 20. Februar 2019 15:39

Hier sind die Regeln zur Regimental Drum Major Competition:

Regimental Drum Major Competition
(Drum Majors Germany)


Regeln und Ablauf

Die Competition setzt sich aus den folgenden beiden Prüfungen zusammen:

1. Dress & Vocal Commands
2. Marching & Deportment

Zwischen diesen beiden Prüfungen liegt eine längere Pause.


1. Dress & Vocal Commands

Bei dieser Prüfung werden die Uniform des Drum Majors sowie seine verbale Befehlsgebung überprüft.
Folgende Uniformtypen sind zugelassen:
- No. 1 oder Full Dress
- No. 2 Ceremonial
- No. 2 Non-Ceremonial
- No. 14 Shirt Sleeve - Ceremonial
- No. 14 Shirt Sleeve - Non-Ceremonial
- No. 15 Patrol
- Day Wear
Andere Uniformtypen auf Nachfrage beim Schiedsrichter!

Zur Überprüfung marschieren die Drum Majors gemeinsam auf und folgen den Anweisungen des Schiedsrichters.

Bei der Begutachtung durch den Schiedsrichter nimmt der Drum Major selbständig die Position „Attention“ ein.
Nach Beendigung der Überprüfung nimmt der Drum Major selbständig die Position „Stand-at-Ease“ ein.

Der Drum Major muss bei der Überprüfung der Uniform darauf achten, dass alle getragenen bzw. angelegten Uniformgegenstände in einwandfreiem Zustand, sauber und nicht geknickt/zerknittert sind!
Abzeichen, Badges, Broschen, Kiltnadeln etc. müssen sich genau dort befinden, wo sie sich zu befinden haben!

Nach der Überprüfung des Dress aller Drum Majors folgt die Überprüfung der Vocal Commands.
Folgende Vocal Commands können geprüft werden:
- Attention
- Stand at Ease
- Left Turn
- Right Turn
- About Turn
Jeder Drum Major wird dazu einzeln geprüft. Der Schiedsrichter gibt dem Drum Major das Kommando vor und der Drum Major führt das Kommando danach mit dem zugehörigen Foot Drill aus.

Nach Beendigung des ersten Prüfungsteils „Dress & Vocal Commands“ marschieren die Drum Majors, nach entsprechender Anweisung des Schiedsrichters, gemeinsam vom Platz.


2. Marching & Deportment

Bei diesem Teil der Überprüfung marschieren die Drum Majors einzeln in kleinen Gruppen (3 bis 5 Drum Majors maximal) zu den Klängen einer Pipe Band (6/8 March) über den Platz.
Die Teilnehmer haben dabei die gleiche Uniform zu tragen, mit der sie im ersten Teil überprüft worden sind! Uniformveränderungen führen unweigerlich zur Disqualifikation!

Der Schiedsrichter erklärt den Teilnehmern vorher die wichtigen Punkte auf dem Platz:
- Wie oft müssen die Teilnehmer die Fläche überqueren (Normalerweise zweieinhalb- bis viereinhalbmal!)
- Wo befinden sich die Startlinie und die Wendelinien (Countermarch).
- Wann und an welchen Punkten wird der Salute und die/das Mace-Signal(e) erwartet.
- Wann und wo werden das Halt-Signal und der Cut-Off erwartet.

Die eingeteilten Drum Majors stehen in der Position „Stand-at-Ease“ an der Startlinie.
Auf den Befehl des Schiedsrichters „Drum Majors“ wird die Mace an den Körper gezogen.
Auf den Befehl des Schiedsrichters „Attention“ nehmen die Teilnehmer die Position „Attention“ ein.
Der Schiedsrichter gibt dann den Befehl für die Pipe Band und die Drum Majors:
„Pipes and Drums, …
Drum Majors, …
By the right, …
Quick March”
Die Drum Majors marschieren los und zeigen ihr Können!

Dabei ist auf Folgendes zu achten:
- Mace Roll nur im Piano Forte!
- Im Double Forte ist die Mace in der Carry-Position oder der State-Walk darf gezeigt werden oder es wird Flourishing gemacht!
- Wichtig: Flourishing wird nicht gewertet!
- An den Wendepunkten zeigt der Teilnehmer jedes Mal das Signal zum Counter-March!
- Nach dem ersten Counter-March salutieren die Drum Major dem Pipe Major der spielenden Pipe Band! (Beginn 8 Schritte vor dem PM; Ende 8 Schritte nach dem PM!)

Während der Überprüfung zeigen die Drum Majors ein (1) Mace-Signal!
Der Schiedsrichter erläutert den Teilnehmern vor dem Wettbewerb, wann er welches Mace-Signal von den Teilnehmern, während des Marschierens, sehen will.
Es gibt folgende Signal-Möglichkeiten:
- Wheel signals (left or right)
- Circle
- Reform/Advance
- Tempo Change

Am Ende der vorher vom Schiedsrichter benannten Strecke (Halbe Strecke in Höhe der Pipe Band; der Schiedsrichter zeigt die Linie an!) geben alle Drum Majors das Mark-Time-Signal, kommen dabei gemeinsam auf einer Linie zusammen, geben dann das Halt-Signal im Double Forte und zeigen dann im nächsten Double Forte das Cut-Off-Signal!
Danach gibt der Schiedsrichter das Kommando „Stand at Ease“ und die Überprüfung ist beendet.
Die Drum Majors marschieren danach auf den Befehl des Schiedsrichters vom Platz!


Die folgenden Aspekte werden in diesem Teil der Überprüfung vom Schiedsrichter bewertet:

Marching
- Bewegung und Kontrolle des „freien“ Armes während des Marschierens.
- Bewegung und Kontrolle des „Mace-Armes“ während des Marschierens.
- Ausführung des State Walks, wenn er vom Drum Major durchgeführt wird.

Deportment
- Aufrechte Haltung und Ausrichtung des gesamten Körpers.
- Generelles Auftreten.
- Aufrechterhaltung der Augenlinie.

Foot Drill
- Ausführung des Attention
- Das „Losmarschieren“, also die ersten Schritte
- Countermarch
- Wheels (falls verlangt!)
- Marking time
- Anhalten
- Stand at Ease am Anfang und Ende der Überprüfung

Mace Drill/Signals
(Der Schiedsrichter legt vorher fest, welche Signale gezeigt werden müssen!)
- Tempo change
- Countermarch
- Wheel
- Circle
- Reform/Advance
- Salute
- Mark time Signal
- Halt Signal
- Cut off Signal

derblaue
User
Beiträge: 2
Registriert: 11. April 2019 15:43
Instrument: Pipe
Band: Barbarossa Pipes

Re: 1st Peine Regimental Drum Major Competition 04.05.2019

Beitrag von derblaue » 11. April 2019 16:12

Hallo, ein Drummer unserer Band würde sich gern für den Workshop anmelden. Bisher hat er noch keine Erfahrungen bezüglich der Aufgaben eines DM.
Letztendlich will er mal in die Materie reinschnuppern, um für sich zu entscheiden, ob er den Aufgaben gewachsen ist.

Beste Grüße

Frank
(Barbarossa Pipes&Drums)

Benutzeravatar
Henry
User
Beiträge: 27
Registriert: 2. August 2011 07:18
Wohnort: Koblenz

Re: 1st Peine Regimental Drum Major Competition 04.05.2019

Beitrag von Henry » 12. April 2019 12:03

Hallo Frank,

für welchen Workshop denn? Der in Peine oder der in Weiterstadt?
Er soll sich einfach mal bei mir melden (facebook oder hier), dann können wir alles absprechen!

Viele Grüße, Heiko

derblaue
User
Beiträge: 2
Registriert: 11. April 2019 15:43
Instrument: Pipe
Band: Barbarossa Pipes

Re: 1st Peine Regimental Drum Major Competition 04.05.2019

Beitrag von derblaue » 14. April 2019 23:05

Es ist der WS in Peine. Leider hat er kein Internet, so dass er mich gebeten hat anzufragen.
Beste Grüße Frank

Benutzeravatar
Henry
User
Beiträge: 27
Registriert: 2. August 2011 07:18
Wohnort: Koblenz

Re: 1st Peine Regimental Drum Major Competition 04.05.2019

Beitrag von Henry » 15. April 2019 13:58

PN ist unterwegs!

Antworten