Zeit zu gehen

Alles, was mit Piping zu tun hat aber nicht unter die anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
Babs
Administrator
Beiträge: 899
Registriert: 31. Dezember 2004 14:38
Wohnort: Runkel

Zeit zu gehen

Beitrag von Babs » 2. Januar 2020 15:54

Liebe Forumianer

dieses Forum wurde am 20. Dezember sage und schreibe 15 Jahre alt.
2004 von MacBumm aka Hubert Sudhues initiiert, haben wir seit dem viele User kommen und gehen gesehen.

Leider waren es in Summe mehr die gingen als kamen, was eine kleine Statistik vom Jahr 2019 zeigt:
nutzer2019.png
Hier ist zu erkennen, wieviel User das Forum tatsächlich aktiv nutzen (also sich zumindest noch einloggen) - im Dezember waren es zuletzt gerade einmal 25 Personen. Immerhin sind 52% davon sehr treue User, die schon seit mehr als 10 Jahren dabei sind.

Die große Masse ist das aber leider nicht mehr. Auch wenn wir eine weitere Statistik bemühen, wird deutlich, dass die Blütezeit der Seite schon lange vorbei ist.
schreibfreude.png
Hier wird dargestellt, in welchem Jahr neue User zum Forum gestoßen sind, die entsprechend viele Beiträge geschrieben haben (quantitativ betrachtet ;-) )
Es wird recht deutlich, dass am Anfang viele User viel beigetragen haben, das aber von Jahr zu Jahr immer weniger wurde.

Auch die Moderatoren haben sich nach und nach still verabschiedet und zu guter Letzt bleibt ein einsamer Admin übrig, der eigentlich nur die Technik betreuen wollte.

Kurz und gut - auch ich werde das Abenteuer PD-Forum nun beenden. Wenn also jemand das Forum bzw. die Domain übernehmen will, kontaktiert mich auf admin@pd-forum.de
Falls ich keine Rückmeldung bekomme, werde ich den Vertrag mit dem Hoster Ende Januar kündigen und dann wird alles irgendwann im digitalen Orkus verschwinden.

Alles Gute,
Daniel
Never trust a man who, when left alone in a room with a tea cosy, doesn't try it on.

Benutzeravatar
Arry
User
Beiträge: 161
Registriert: 2. November 2010 22:11
Wohnort: Wuppertal
Instrument: GHB
Kontaktdaten:

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Arry » 2. Januar 2020 17:49

Was soll ich sagen?
Ich kanns verstehen. Es ist ja leider nicht das erste Forum, das mangels Nutzung aufgegeben wird.
Ich werde es vermissen, da ich denke, das hier auch gesammeltes Wissen verloren gehen wird.

Auch wenn ich nicht zu den Vielschreibern gehöre, habe ich hier im Laufe der Jahre viele wertvolle Tipps und auch Hilfe bekommen und mich jeden Tag wenigstens einmal eingeloggt um zu gucken, was geht! Und nein, als Foren-Admin tauge ich leider nicht, ich bin einfach eine echte DAU ;)

In dem Sinne bleibt mir nur, ganz besonders dir für deine Arbeit mit dem Forum und uns zu danken.

Viele Grüße
Nanny / Arry
"If the ocean was whisky and I was a duck, I'd dive to the bottom and never come up."

Benutzeravatar
Rufus
User
Beiträge: 27
Registriert: 14. März 2005 10:34
Wohnort: Herne

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Rufus » 3. Januar 2020 07:47

Das ist ja mal wirklich schade.
Aber leider auch absolut verständlich.
Ich kenne noch die guten alten Zeiten und habe selber hier auch viel gelernt.
Das Forum hat definitiv mein Leben bereichert und mich zu einen bessern Piper werden lassen.
Doch auch ich war in der letzten Zeit nur noch sporadischer Besucher.
Use it or lose it, wie es heute so heißt.

Naja, und vielleicht findet sich ja noch wer.

Vielen Dank für alles und alles Gute für die Zukunft

Guido
"Well, it's nothing very special. Try to be nice to people, avoid eating fat, read a good book every now and then, get some walking in and live together in peace and harmony with people of all creeds and nations."

Benutzeravatar
c-b-b-b
User
Beiträge: 35
Registriert: 21. März 2008 07:59
Wohnort: Eschau
Instrument: GHB
Band: Kirkside Pipes & Drums
Kontaktdaten:

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von c-b-b-b » 3. Januar 2020 10:18

Guten Morgen,

oh jeh, das ist jammerschade, auch ich habe das Forum fast täglich besucht, mich aber nicht immer eingeloggt.
Zum Verkaufen, Kaufen, Noten finden etc. war es schon mega.
Ein ganz herzliches Danke schön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben, das war eine super Sache!!!!
Ich habe leider weder die Zeit noch das Know-How um nun in die Bresche zu springen, ich nutze die freie Zeit besser zum Üben.
Viele Grüße

Marcus

toby250375
User
Beiträge: 54
Registriert: 22. Oktober 2014 20:00
Wohnort: Ahlen
Instrument: GHBP, Gesang
Band: (noch) keine

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von toby250375 » 3. Januar 2020 13:13

Auch ich war ein treuer Leser.
Aus Mangel an Wissen habe ich allerdings auch nicht zu den großen Schreibern des Forums gehört.
Jammerschade.
Grüße an alle,
der Toby

Benutzeravatar
Piperhoschi
User
Beiträge: 26
Registriert: 10. August 2019 15:59
Wohnort: Freiburg
Instrument: McCallum P1, Ibanez SRX505, Fender Squier Affinity PJ Bass

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Piperhoschi » 3. Januar 2020 19:07

Schade.
Gerade jetzt nachdem ich neu dabei bin.

Es ist mir hier auch aufgefallen, dass es sehr sehr ruhig ist.
Ich spiele auch Bass, da geht es etwas lebhafter zu im Forum.
Wahrscheinlich weil es mehr Basser als Piper gibt.
Naja, es ist wie es ist.

Benutzeravatar
Kenai
User
Beiträge: 9
Registriert: 12. Mai 2019 12:08
Wohnort: Essen
Instrument: RG Hardie Twist Trap Practice Bagpipe

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Kenai » 3. Januar 2020 19:22

Auch danke von mir als Anfänger! Habe hier sehr viel aus den bestehenden Diskussionen aus den vergangenen Jahren gelernt. Das war klasse und besser als so manch anderes Medium.
Verstehe dass so ein Forum sehr viel Arbeit mach. Bin aber trotzdem traurig darüber auch wenn ich mir da selber an die Nase packen muss🤔.
Und danke an alle Foristen die meine Fragen so gut beantworten konnten.

Alles Gute

Benutzeravatar
derCHRIS
User
Beiträge: 631
Registriert: 5. Januar 2005 23:34
Wohnort: Köln
Instrument: Great Scottish Highland Bagpipe
Band: Antwerp & District Pipe Band
Kontaktdaten:

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von derCHRIS » 4. Januar 2020 20:55

Ach… Schade!
Herzlichen Dank an alle, die administriert, geschrieben, diskutiert und gelesen haben.

Herzliche Grüße
Chris
Auftritte und Unterricht in Köln, dem Rheinland oder auch bundesweit…
http://schottischerdudelsack.wordpress.com/

"Ceci n'est pas une pipe"

Benutzeravatar
Piperhoschi
User
Beiträge: 26
Registriert: 10. August 2019 15:59
Wohnort: Freiburg
Instrument: McCallum P1, Ibanez SRX505, Fender Squier Affinity PJ Bass

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Piperhoschi » 5. Januar 2020 16:21

Da ich mir das okay geholt habe, möchte ich noch ein Hinweis geben.
Falls jemand Lust auf Meinungsaustausch hat.
Ist zwar ein Bassisten-Forum aber ich habe dort vor längerem mal ein Thread gestartet der akzeptiert ist.
Vielleicht seh ich ja den Ein oder die Andere dort wieder.

Männo, ausgerechnet jetzt wo ich mich hier wohlgefühlt habe.

https://www.bassic.de/threads/blasinstrumente.14871436/

toby250375
User
Beiträge: 54
Registriert: 22. Oktober 2014 20:00
Wohnort: Ahlen
Instrument: GHBP, Gesang
Band: (noch) keine

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von toby250375 » 6. Januar 2020 13:10

Piperhoschi hat geschrieben:
3. Januar 2020 19:07
Schade.
Gerade jetzt nachdem ich neu dabei bin.

Es ist mir hier auch aufgefallen, dass es sehr sehr ruhig ist.
Ich spiele auch Bass, da geht es etwas lebhafter zu im Forum.
Wahrscheinlich weil es mehr Basser als Piper gibt.
Naja, es ist wie es ist.
Hallo Piperhoschi,
das kann ich nicht bestätigen. Als ich vor einigen Jahren das Forum entdeckte,
war es ein sehr lebendiges Forum mit vielen vielen Posts.
Das hat dann in den letzten Jahren jedes Jahr ein wenig nachgelassen.
Was dafür der Grund ist, entzieht sich meiner Kenntnis, ich stelle aber fest, das sehr viele
erfahrene Mitglieder von damals nicht mehr aktiv sind, die das Forum mit Ihrem Wissen und der Bereitschaft,
dieses zu teilen lange Jahre am Leben erhalten haben.
Grüße an alle,
der Toby

shakatark
User
Beiträge: 16
Registriert: 11. Januar 2018 18:42
Wohnort: Halle

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von shakatark » 7. Januar 2020 00:20

Ich bin erst seit kurzem im Forum dabei und spielmässig auf der GHB nur Anfänger. Habe aber auch schon in anderen Bereichen Foren aus ähnlichem Grund sterben gesehen.

Die Ursache ist oft mehrgestaltig:
Diejenigen, die einst am Anfang euphorisch mit dabei waren, haben sich zu alten Hasen entwickelt und sind es meist müde, immer wieder dieselben Fragen von Neulingen zu beantworten bzw. sich ggf. immer wieder in denselben, periodisch auftretenden Streitgesprächen zu beteiligen.

Im Gegensatz zu vor 10-15 Jahren kommt aber auch nicht mehr so viel Jungvolk nach, welches die alten Hasen nach und nach ersetzen könnte oder wollte. Denn zum einen rauben youtube und teilweise auch Facebook mit mehr oder weniger sinnvollen Beiträgen und Forenmöglichkeiten einem klassischen Forum den Raum.

Zum anderen ist die Zeit schnelllebiger und die Leute aber auch oberflächlicher geworden (nein, früher war nicht alles besser, es war vieles anders…). Blieb man früher länger am Ball und wollte sich durchbeißen, endet das heute schon viel eher als früher, wenn Anstrengungen oder Hindernisse auftauchen – Es gibt doch anderweitig so viel, was leichter erscheint und ausprobiert werden kann (auch wenn man dabei dann auch Schiffbruch erleiden könnte). So vieler Offerten konnte man früher nicht gewahr werden.

Und es ist auch eine Hype-Frage:
Vielleicht betrifft es die GHB nicht so stark, aber in einem anderen Forum (marktsack.de) wurde augenscheinlich wohl wegen ähnlicher Feststellungen, die hier die Beerdigung des Forums aufziehen lassen, philosophiert, ob der „Mittelalter/Mittelaltermarktsack-Trend“ ein Ende habe. Und man meinte, dass dieses nicht zu verhehlen sei, es jedoch an jedem selbst läge, was man daraus mache. Aber dennoch geht es dort weiter.

Vielleicht fehlt es auch an einem Touch Moderne, oder Mut, musikalisch mit dem Instrument GHB mal diesen oder jenen neune, unorthodoxen Weg gehen zu wollen, darüber zu diskutieren etc. .

ich habe hier auch oft gelesen: "Such Dir einen Lehrer, ohne den gehts nicht...." Gut, dann war es das für den "Normalointeressenten" natürlich. Der sucht woanders weiter (mit oder ohne Lehrer) - aber nicht mehr in dem betreffenden Forum.

Wenn das Sterben nicht aufzuhalten ist, so sollte ggf. über eine Fortführung auf anderen Plattformen, vielleicht auch auf Fazebook nachgedacht werden. Nur mal angedacht: Viele scheuen eben auch schon eine Anmeldung in Foren… Bei FB sind viele, ist eben schneller mal was geschrieben… Auch wenn die Diskussionen dort manchmal auch fürs Klo sind…

Andererseits haben sich auch schon einige aus anderen Foren verabschiedet, weil sie zu diskussionslastig waren – und haben mit ihrem Wissen Webseiten aufgebaut, die versuchen, das ganze diskutierte Wissen zusammenzufassen, gleichsam als Enzyklopädie. Einem könnte also zum Beispiel eine deutsche (!) Webseite über die GHB vorschweben, die allumfassend alles erklärt: Geschichte, Aufbau, Spielweise, Wartung, Selfmadehinweise, Videos, Tonbeispiele, Veranstaltungshinweisen, Links etc.. Und das alles, ohne an einen bestimmten Lehrer, eine Organisation etc. gebunden zu sein (Dass man ohne Lehrer nur schwer allein weiterkommt, daran wird eine solche Seite wohl nichts ändern.). Sicher wäre das – nur mit einem Kontaktformular versehen – eine Art Einbahnstraße. Aber man könnte so das gesamte Wissen retten.

Oder es macht einer hier weiter…

Christine J.
User
Beiträge: 97
Registriert: 23. September 2013 16:33
Wohnort: Aarau
Instrument: GHB, Smallpipes, Blockflöte

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Christine J. » 7. Januar 2020 09:58

Seufz...

Das lese ich jetzt gerade ein wenig geschockt. Vor allem die Zahlen, die Daniel auflistet! Wenn ich ins Forum eingestiegen bin, hatte ich mir immer vorgestellt, Teil einer riiiiiiiiiieesigen Community zu sein. Im Dezember war glaube ich eine dieser gerade mal 25 Personen =o(.
Und als Mitglied der ersten Stunde überkommt mich jetzt schon ein bisschen Wehmut.
Aber sei's drum. Neuer Lebensabschnitt.

Hab' Euch lieb <3

letschti liebi Grüess us der Schwiz
Christine

Benutzeravatar
Arry
User
Beiträge: 161
Registriert: 2. November 2010 22:11
Wohnort: Wuppertal
Instrument: GHB
Kontaktdaten:

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Arry » 7. Januar 2020 21:54

shakatark hat geschrieben:
7. Januar 2020 00:20


Wenn das Sterben nicht aufzuhalten ist, so sollte ggf. über eine Fortführung auf anderen Plattformen, vielleicht auch auf Fazebook nachgedacht werden. Nur mal angedacht: Viele scheuen eben auch schon eine Anmeldung in Foren… Bei FB sind viele, ist eben schneller mal was geschrieben… Auch wenn die Diskussionen dort manchmal auch fürs Klo sind…
Es gibt 2 FB-Gruppen.
Pipes 6 drums Laberecke (nicht soooooooo stark frequentiert)
und den Flohmarkt: stark frequentiert.
"If the ocean was whisky and I was a duck, I'd dive to the bottom and never come up."

Mountie
User
Beiträge: 21
Registriert: 14. April 2005 22:37
Wohnort: Wettenberg

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Mountie » 8. Januar 2020 05:50

Kann verstehen das das Forum geschlossen wird, finde es aber auch sehr schade. Habe hier fast täglich reingeschaut (allerdings nicht eingelogged).
Auch von mir ein großes Dank an die Admins und alle die hier diskutiert und geschrieben haben.
Ohne das Forum hätte ich am Anfang meinen Lehrer nicht gefunden und hätte die Pipe bestimmt aufgegeben.
Übrigens gibt es im Bob Dunsire Forum eine ähnliche Diskussion (http://forums.bobdunsire.com/forums/sho ... p?t=169108).

Grüße Christoph

Benutzeravatar
Leon
User
Beiträge: 105
Registriert: 10. Januar 2005 16:08
Wohnort: Kehmstedt

Re: Zeit zu gehen

Beitrag von Leon » 8. Januar 2020 12:47

Hallo Babs,

wie schade!!!

Gibt es Ideen, das gesammelte Wissen, vor allem all die Anfänger-Tipps, zu konservieren?

Alle Gute,
Henrik
"Even anarchists need to stick to the rules occasionally!" RW

Antworten