BAG Sommerschule Breuberg 2017

Alle Veranstaltungen, die hauptsächlich aus Unterricht bestehen.
Benutzeravatar
Sebastian Scheckel
User
Beiträge: 338
Registriert: 25. Dezember 2004 01:32
Wohnort: Menden
Instrument: schottischer Dudelsack , A - Smallpipe
Band: Ich selbst
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebastian Scheckel » 3. März 2017 15:37

Mal so aus Interesse. Ich war seit Ewigkeit nicht mehr in Breuberg sondern in Brüggen... mein letzten Lehrer in Breuberg waren Peter Brinckmann und ein paar Jahre danach Benedikt Groh noch mit Langhaarfrisur.

- Was kostet die Woche mittlerweile?
- Kann man mit eigenem kleinen DDR-Wohnwagen anreisen?
- Wie wirkt sich die Unterbringung im eigenen Wohnwagen auf dem Preis aus?
(Nur Schlafen, Essen gibt's ja in der Burg)
- Ist das Essen immer noch so gut? Ich hab in Jugendherbergen so meine Erfahrungen machen müssen, und nicht immer gab's was gescheites.
Bild
Es bläst der Piper in seinen Sack , aber es kommt kein Ton ...oh Graus ! ...
Bis er bemerkt ; er hat ein Loch , es kommt an falscher Stelle Luft heraus !

Seonaid
User
Beiträge: 82
Registriert: 6. Februar 2005 20:49
Wohnort: Röhl
Instrument: GHB

Beitrag von Seonaid » 6. März 2017 11:26

Hallo Sebastian,

ich war letztes Jahr nach 9jähriger Abstinenz noch mal auf der Burg, daher ein paar Infos aus meiner Sicht als Teilnehmer:

- die aktuellen Preise findest du hier http://www.bagev.de/anmeldung-preise/
- Übernachten außerhalb der Burg, sei es im Wohnwagen, Zelt, Wohnmobil oder Hotel/Pension kannst du gerne machen, allerdings gibt es hierfür keine Ermäßigung mehr. Die gab es früher, daran kann ich mich auch noch erinnern. Hatte damals u. a. in dem Hotel unterhalb der Burg übernachtet - das ist heute übrigens eine Tierpension.
- Essen ist immer noch gut, jedenfalls empfand ich das so. Ist halt eine Jugendherberge und bei einem Tagesbudget von ca. 10-12 € pro Gast (dieser Betrag wurde mir an anderer Stelle vom dortigen Leiter der JH genannt, daher dürfte er in Breuberg ähnlich sein) darf man halt keinen Hummer und Kaviar erwarten.

PS: bei Peter hatte ich auch mal Unterricht :-)

Gast

Beitrag von Gast » 11. Mai 2017 06:55

Thanks a lot for sharing the excellent information............

Antworten