Pipeband im Raum Bad Kreuznach / Wiesbaden gesucht

Alles rund um das Thema "Pipes & Drums": Zusammenspiel, Competitions und ihre Vorbereitung, Organisatorisches ...
rene-gade
User
Beiträge: 7
Registriert: 24. November 2014 22:43
Wohnort: Bad Kreuznach
Instrument: GHB

Pipeband im Raum Bad Kreuznach / Wiesbaden gesucht

Beitrag von rene-gade » 24. November 2014 23:52

Hi Piper, Drummer und sonstige Mitleser. Da das mein erster Post ist und mich einige noch nicht kennen dürften, stelle ich mich erst mal vor. Ich heiße René, bin Baujahr 79 und spiele seit 09/2012 die GHB. Beruflich pendle ich als IT-Administrator von Bad Kreuznach nach Wiesbaden.

Daher suche ich auch eine Band mit diesen möglichen Orten bzw. deren Umgebung, ggf. natürlich auch mit etwas Fahrtzeit. Auf meiner Suche bin ich leider bisher auf nichts Passendes gestoßen oder ich habe vielleicht einen falschen Eindruck gewonnen. Das Hauptproblem ist die Entfernung: Jede Band, die ich gefunden habe, war von KH ca. 1h oder mehr entfernt (ich muss ja abends auch noch nach Hause und morgens i.d.R. wieder früh raus...).

Ich will auf jeden Fall in eine Band, wo mindestens ein erfahrener Mentor drin ist, da ich es wichtig finde, qualitativ ein gutes Niveau zu erreichen. Dabei meine ich aber nicht den Zwang auf Competitions mitzumachen und dort unbedingt einen Siegerplatz einnehmen zu müssen, sondern einfach nur einen gewissen Anspruch an die eigene Qualität.

Ganz besonders möchte ich aber, dass der Spaß und ein gutes Miteinander im Vordergrund stehen. Ich mag ganz ehrlich keine arroganten Gockel und wenn einer allzu sehr den militärischen Ton braucht, um das Team im Griff zu haben, dann werde ich mich da nicht wohl fühlen. Ich habe aber nicht generell ein Problem damit, mich "unterzuordnen" und bin konstruktiver Kritik gegenüber offen.

Ich nehme seit Beginn Unterricht an der Dudelsack Akademie und möchte das auch aufgrund irgendwelcher Band-Zwänge nicht ändern müssen, da ich mich dort wohl fühle und ein treuer Geselle bin.

Nachteile an meiner Teilnahme mag ich auch nicht verschweigen:
Ich bin beruflich stark eingespannt und auch verheiratet, meine Frau ist krankheitsbedingt nicht unbegrenzt belastbar, d.h. ich werde nicht immer Zeit haben, aber mein Bestes geben.

Wer Vorschläge hat, welche Band da möglicherweise in Frage kommt: Immer her damit!
Vielen Dank!

Benutzeravatar
Maxiquester
User
Beiträge: 173
Registriert: 4. Oktober 2010 19:26
Wohnort: Gießen
Instrument: GHB, Border Pipe,Scottish Small Pipe, Whistles, Uillean Pipe
Band: The Clan Pipers Frankfurt & District Pipeband
Kontaktdaten:

Beitrag von Maxiquester » 25. November 2014 01:00

Hallo Rene,

guck mal hier Clanpipers Frankfurt
Vielleicht ist das ja erreichbar.

Viele Grüße,
Maxi

Benutzeravatar
derCHRIS
User
Beiträge: 630
Registriert: 5. Januar 2005 23:34
Wohnort: Köln
Instrument: Great Scottish Highland Bagpipe
Band: Antwerp & District Pipe Band
Kontaktdaten:

Beitrag von derCHRIS » 25. November 2014 09:51

Auftritte und Unterricht in Köln, dem Rheinland oder auch bundesweit…
http://schottischerdudelsack.wordpress.com/

"Ceci n'est pas une pipe"

Seonaid
User
Beiträge: 81
Registriert: 6. Februar 2005 20:49
Wohnort: Röhl
Instrument: GHB

Beitrag von Seonaid » 25. November 2014 10:16

Hallo rene-gade,

Es gibt/gab in deiner Nähe eine Band, die St Gangolf Pipes and Drums. Keine Ahnung, ob die noch existiert, müsstest du mal Google befragen.

Und noch eine persönliche Anmerkung:
Eine Stunde Fahrtzeit zur Bandprobe ist durchaus normal, solange fahre ich auch. Wenn die Band passt, ist dir kein Weg zu weit. Ich habe das jedenfalls in den 8 Jahren, die ich jetzt in dieser Band bin, noch nicht bereut. (OK, an dunklen Winterabenden schon das ein oder andere Mal ;-))

Alles Gute und Pipes up!
Astrid

Benutzeravatar
Verena
User
Beiträge: 23
Registriert: 7. Dezember 2009 15:44
Wohnort: Elsbesch
Band: Clan Pipers Frankfurt

Beitrag von Verena » 25. November 2014 10:46

Die Website zu den St. Gangolf P&D scheint leider nicht mehr zu funktionieren, hier aber eine Telefonnummer: http://bundesland-rheinland-pfalz.stadt ... 14229.html

Und ein Video... ich glaube, ich habe Jürgen Uhrig erkennen können?
https://www.youtube.com/watch?v=COcrNpgTzp8

Bin gerade fasziniert, wie lange es diese Band schon gibt. Video ist von 1993. :supi:

Viele Grüße
Verena

rene-gade
User
Beiträge: 7
Registriert: 24. November 2014 22:43
Wohnort: Bad Kreuznach
Instrument: GHB

Beitrag von rene-gade » 25. November 2014 17:59

Vielen Dank schon mal für eure Hilfestellung.

Die St. Gangolf PD habe ich auch schon gefunden, dachte die gibt es nicht mehr, weil die Homepage tot ist. Mal schauen ...

Das mit der Fahrtzeit ist so eine Sache. Natürlich fahre ich für das Richtige (nicht nur eine Band) auch gerne mal weiter. Ich fahre aufgrund des Staus aber täglich schon insgesamt fast 2h. Wenn ich dann also schon 10-13h für den Job unterwegs bin, kann es ab und an mal knapp werden oder gar nicht mehr klappen, je nach Probetermin und Notfällen in der Firma.

Da ich per PN gefragt wurde: Ich habe bisher nur bei Proben bei einer Pipe Band zugeschaut, aber nicht wirklich in der Band gespielt - es war zu weit und meine Mitfahrgelegenheit ist vorher schon aus der Band ausgestiegen. Ich bekomme seit kurzem Gruppenunterricht und hoffe, dass ich es dadurch etwas leichter in einer Band habe.

Ich wollte auch nicht wie ein Problemkind wirken, sondern einfach meine Wünsche und meine Haken äußern - wo man letztlich zufrieden ist, kann man nur durch probieren herausfinden, aber wenn jemand Ausschlusskriterien meinerseits kennt, dachte ich es könnte für die Empfehlungen hilfreich sein.

Wer mich kennt, weiß, dass man mit mir i.d.R. sehr gut klar kommt :)

Ich werde auf jeden Fall nichts überstürzen und bin für weitere Tipps dankbar.

Liebe Grüße
René

Uwe K-Town PB
User
Beiträge: 9
Registriert: 9. Oktober 2014 20:17
Wohnort: Ludwigshafen
Band: K-Town Pipe Band - Support OPD

K-Town Pipe Band sucht.....

Beitrag von Uwe K-Town PB » 25. November 2014 21:26

[font=Verdana] [/font]
Hi Rene,
deine „Bewerbung“ ist gar keine schlechte Idee. Nun, nachdem schon in kürzester Zeit auf dem „Markt“ richtig Bedarf angemeldet wird, möchte ich es nicht versäumen, mich bzw. die K-Town Pipe Band kurz vorstellen.
Wie Du sicherlich lesen konntest, werden wir, die „K-Town Pipe Band“, uns am 20.Januar 2015 zu einem ersten Treffen in Kaiserslautern – Erfenbach einfinden. Laut Google hast Du die gleiche Entfernung und Fahrzeit nach KL wie ich von Ludwigshafen aus. Vielleicht sind wir ja für Dich interessant.
Ein Teil der neuen Band wird sich u.a. aus ehemaligen Bandmitgliedern der „Heidelberg & District - Pipes and Drums“ zusammensetzen. Des Weiteren rechnen wir mit Leuten wie Dir, die doch irgendwo in der Nähe wohnen und ein Teil von uns sein wollen. Bei uns kannst Du stressfrei in der Band mitspielen, ohne den Druck zu verspüren, an einer Competition teilnehmen zu müssen.
Unser Anspruch an uns selbst ist ein Niveau Level Grade 4. Wir werden die gängigen Tunes spielen, damit alle mitmachen können und Spaß daran haben.
Und wenn Dir dann doch mal daran gelegen sein sollte, mehr zu wollen, dann hast Du die Möglichkeit, bei unserer „erfolgreichen Hauptband“, Odenwald Pipes and Drums, an Competitions teilzunehmen, da wir als K-Town PB die „Supporter of OPD“ sind.

Aber das Beste an dem Ganzen ist, dass ich ja nicht alleine bin….die musikalische Leitung der Band unterliegt Marko Bieck, der über lange Zeit PS und PM bei hdpd war, sich als PM perfekt mit dem Führen von Pipebands auskennt, eine Band „tunen“ kann und nun auch bei OPD als PS fungiert.
Ich denke, dass wir Dir einiges bieten könnten, wenn Du bereit bist, dich auf uns einzulassen.
Also, wenn Du noch mehr erfahren möchtest, erreichst du mich unter 0621-5390158 oder per Mail unter Info_K-Town-PB@web.de.
Wäre schön, von Dir zu hören - wir würden uns freuen.
Slainte Uwe

Der Beitrag wurde entsprechend den Forumsregeln editiert / Dirk-Boris

Benutzeravatar
Michael Köster
User
Beiträge: 96
Registriert: 14. Januar 2005 16:57
Instrument: Bagpipes
Band: Heidelberg and District Pipes and Drums
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Köster » 26. November 2014 15:49

Ja hallo dann nutze ich mal die Chance auch ein paar Worte zu sagen: Die Heidelberger spielen seit vielen Jahren Competition und versuchen auch anderen Interessen nachzukommen. HDPD hat das Ziel immer als eine Familie zu wirken und zu agieren. Wie Uwe schon sagte hat auch er an diesen Geist stets mitgewirkt. Danke Uwe an dieser Stelle, deine Arbeit wird weitergeführt, so wie sie auch schon begann. Wir haben nächstes Jahr Jubiläumsjahr und werden das mit einem schönen Konzert im Februar feiern, seid dabei, Karten sind noch zu haben. Dann werden wir im Sommer nach Schottland reisen und relaxt die Gemeinschaft mit den Highlands und Besuchen bei den Worlds (als Zuschauer) verbinden. Nächste Saison werden uns als Spieler u. A. Willie McCullum, Peter Hunt und Marco Kreissl ergänzen. Darüber freuen wir uns sehr. Also wem der Weg nach Heidelberg nicht zu weit ist, ist jederzeit zu unseren Proben eingeladen. Dir Uwe wünschen wir einen schönen Start bei der Neugründung und viel Erfolg.
Greetz
Mic

Thomas Chelius
User
Beiträge: 86
Registriert: 2. Februar 2013 10:06
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitrag von Thomas Chelius » 28. November 2014 16:34

Hi rene-gade

Nun hast du ja schon einige Angebote erhalten. Piper, egal welchen Level`s sind bei Band`s immer sehr begehrt. Ein Tipp hab ich dennoch. Schau dir erst wirklich ALLE in Frage kommenden Band`s an. Besuche deren Probe, unterhalte dich mit so vielen Mitglieder (nicht nur denen, die meinen etwas sagen zu haben) und mache dir DEIN eigenes Bild. Spreche klar an, was du schon kannst und vor allem was du erwartest. Nicht nur die Band hat Ansprüche zu stellen. Auch du. Es ist wichtiger, das es Dir Spass macht. Denn wenn`s dir keinen Spass macht, bringt's der Band auch nix.
Bei hdpd spielte ich ne kurze Weile mit. Hab genau wie du Ende 2012 angefangen und konnte nur ein paar Standard`s spielen. HDPD möchte sich im LEVEL G 3 etablieren. D.h. sie treten auch nicht in G 4 an. Die Proben werden getrennt. D.h. es gibt Termine (Mehrzahl) an denen nur Competitiontunes gespielt werden und dazwischen auch mal die "Bandproben", an denen auch Standardtunes gespielt werden. Es ist niemand da, der sich um Anfänger kümmert und fast alle Spieler möchten die fetzigen und anspruchsvollen Tunes spielen. Der Pipemajor bietet aber intensiven Unterricht Dienstags Abend`s an. Kommen aber höchstens 1-2 Spieler. Sollte dein Level schon hoch genug sein und dir der Sinn auf Herausforderung stehen, bist du dort richtig aufgehoben. Aber wie gesagt, mach dir dein eigenes Bild und trete dort ein, wo es dir am besten gefällt. Nur nicht so voreilig, wie ich es tat. Du hast massig Zeit. Überstürze nix. Denn hier kannst nicht so einfach hin - und herspringen. Die Szene ist ultraklein.

Grundsätzlich sei dir aber auch gesagt, das egal bei welcher Band, es sich immer um einen Verein mit allem drum und drann handelt. Also auch die Vereinsmeierei spielt ne große Rolle.

Kannst mich auch gerne über PN anschreiben

Gruß Tom

P.S.: Mit Anfänger meine ich auch Piper, die schon einige Jahre spielen. Das geht nicht so schnell (gute Qualität), wie manche denken.

Benutzeravatar
Dirk-Boris
Moderator
Beiträge: 654
Registriert: 16. Oktober 2007 12:58
Instrument: Great Highland Bagpipe
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk-Boris » 28. November 2014 19:11

Interessenten bekommen wahrscheinlich das objektivste Bild von einer Band, wenn sie dort direkt selbst an Bandproben teilnehmen und sich selbst mit den Bandmitglieder unterhalten. Dann können auch Bandmitglieder selbst erklären, welche Richtung sie mit der Band einschlagen möchten, und niemand ist auf Infos aus zweiter Hand, Stille Post und Hörensagen angewiesen.
Zuletzt geändert von Dirk-Boris am 28. November 2014 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
Und, machste noch Musik?
– Ja, ich spiel in nem Quartett.
Und wie viele seid ihr da?
– Na zu dritt.
Wer denn alles?
– Mein Bruder und ich.
Du hast nen Bruder?
- Nö.

Thomas Chelius
User
Beiträge: 86
Registriert: 2. Februar 2013 10:06
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitrag von Thomas Chelius » 28. November 2014 22:36

Das ist der beste Weg. Aber er möchte ja Infos aus "zweiter Hand". Sonst hätte er hier nicht gepostet. Dafür ist eben das Forum da. Muss ja nicht alles stimmen, was er liest. Sich überzeugen und Erfahrung (auch genannt "Lehrgeld") sammeln muss er selbst. Aber auch dafür gibt es fleißige Gesellen und Helfer.

Thomas Chelius
User
Beiträge: 86
Registriert: 2. Februar 2013 10:06
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Beitrag von Thomas Chelius » 1. Dezember 2014 20:36

Nachtrag zu meinem Post 28.11.14:

Da ich schon von einigen hier über PN angeschrieben wurde, nun eine kleine Korrektur. SORRY. Natürlich wird sich dort um Anfänger gekümmert. Wie ich schon schrieb, findet dies intensiv an besagten Dienstagsproben statt. Da kommen aber nur die Anfänger bzw. Nachwuchsspieler. Zu meiner Zeit waren wir 2. An den Donnerstags - Bandproben (da wo dann alle zusammenkommen) werden aber fast ausschließlich Competitiontunes bzw. sehr anspruchsvolle Tunes gespielt.
Ist halt so bei ner Comp.band. Wer das nicht möchte, sollte sich ne Band suchen, die eben nur Auftritte spielt.

rene-gade
User
Beiträge: 7
Registriert: 24. November 2014 22:43
Wohnort: Bad Kreuznach
Instrument: GHB

Beitrag von rene-gade » 5. Dezember 2014 11:25

Danke für eure Nachrichten.

Natürlich werde ich mir erst mal was anschauen, bevor ich gleich richtig dabei bin. Wie gesagt steht mir der Spaß durchaus im Vordergrund, aber ich möchte eben nur kein "fröhliches Gedudel" wo man auf der Stelle tritt und die Qualität eben nicht gegeben ist, jedoch steht bei mir nicht der Wettbewerb im Vordergrund. Ich will nicht ausschließen, dass ich mir mal ne Competition anschaue, aber bisher habe ich dazu keine Ambitionen und aus familiären Gründen wäre das auch eher selten einzurichten.

Vom Lesen her wirkt die K-Town bisher wie das, was ich suche - etwas weit, aber nicht komplett unerreichbar. Ich werde mich die Tage mal melden.

Uwe K-Town PB
User
Beiträge: 9
Registriert: 9. Oktober 2014 20:17
Wohnort: Ludwigshafen
Band: K-Town Pipe Band - Support OPD

Beitrag von Uwe K-Town PB » 5. Dezember 2014 12:15

Hi Rene,
Du bist Herzlich Willkommen.
Slainte Uwe

Bernhard aus M
User
Beiträge: 12
Registriert: 29. Dezember 2010 09:04
Wohnort: Essenheim bei Mainz

Beitrag von Bernhard aus M » 2. Januar 2015 18:30

Hallo Rene,

was hält dich davon ab mal bei den Moguntia Pipes & Drums vorbei zu schauen?
Du pendelst zwischen Bad Kreuznach und Wiesbaden? Dann sind es nach Mainz-Finthen wo die Probe Mittwochs statt findet, je nach dem wenn Du nach Hause fährst, nur wenige Kilometer (etwa 4) Umweg für Dich. Unser Pipemajor Peter ist ab 18:15 anwesend!

Herzlich willkommen und beste Grüße

Bernhard

Antworten